FPSC Protokollkonverter auf Profibus DP

Anwendungen

  • Beiliegendes Serielles Verbindungskabel an FPSC und FPSC-Profibus-DP anschließen.
  • Betriebsspannung und Erdklemme der FPSC-Profibus-DP anschließen.
  • Profibusadresse an den Hexschaltern einstellen
  • Terminierungsschalter je nach Position des Gerätes im Netzwerk auf ON oder OFF stellen

Funktionsbeschreibung

Das FPSC-Profibus-DP Gateway nutzt die volle Datenbreite des ProfibusDP also 244 Byte und unterstützt alle Geschwindigkeiten bis zum Maximum von 12 Mbit/s. Der gesamte Leistungsumfang eines Profibus Slaves wird vom FPSC-Profibus-DP unterstützt. Für den Profibus-Anschluss ist ein 9poliger D-SUB Stecker vorgesehen, der Anschluss der seriellen Seite erfolgt über einen Schraubsteckverbinder. Die Profibus ID kann über den integrierten Drehcodierschalter eingestellt werden. Zahlreiche Diagnose LEDs signalisieren den Gerätezustand sowohl auf der Profibus- wie auch auf der seriellen Seite.

Technische Daten

 FPSC-Profibus-DP
Versorgungsspannung10,8 bis 30 Volt DC
Verpolungsschutz, Kurzschlussschutz und Überlastschutz integriert
StromaufnahmeTyp. 120mA, max. 150mA
SchutzartIP24
Baugrösse( BxTxH in mm )90 x 127 x 55
Betriebstemperatur-20°C bis +55°C "nicht betauend"

Downloads

ProduktnameDokumentation
FPSC-Profibus-DPBetriebsanleitungPDFPDF------
GSD-DateiDAGW2079.GSDPDF-------

Kontakt

Büro - Süd

(0711) 91 96 97 - 45
technische Informationen

(0711) 91 96 97 - 10
Bestell- und Preisinformationen