Sicherheits-Laserscanner FLSC-S3S / ...

  • Personenschutzfeld mit 4 m Radius, optional 7 m
  • Warnfeld mit max. 49 m Radius
  • Detektion ist reemissionsabhängig!
  • 190° Scanbereich
  • Die Kontur des Schutzfeldes kann überwacht werden
1) Warnfeld 2) Personenschutzfeld

Sicherheitsintegritätslevel SIL 2 (IEC/EN 61508)
Performance Level PL d (ISO 13849-1)
Sicherheitskategorien Kat 3 (IEC/EN 61496)

Funktionsprinzip

In jedem Erkennungsbereich kann ein Schutzfeld festgelegt werden. Die Form des Schutzfeldes ist frei wählbar bzw. programmierbar: Die mitgelieferte Kommunikationssoftware ermöglicht mit einem PC die Form des jeweiligen Schutzfeldes selber festzulegen. Die Koordinaten der Schutzfelder werden im Flächen-Scanner FLSC gespeichert. Der Flächenscanner FLSC vergleicht die Messdaten mit den gespeicherten Schutzfeldern, und erkennt, ob sich ein Objekt in einem Schutzfeld befindet. Trifft der Sendestrahl innerhalb des Arbeitsfeldes auf ein Objekt (Person oder Gegenstand), so wird er reflektiert. Ein Teil der reflektierten, diffusen Strahlung wird vom Empfangsteil des Flächen-Scanners FLSC erfasst.

Einsatzbereiche

Zugangsabsicherung:
Der Zugang wird permanent überwacht. Zur Sicherheit gegen Manipulationen wird der Boden als Referenz benutzt.

Technische Daten

 FLSC-S3S/4m/Kab optional FLSC-S3S/7m/KAB
Scanwinkel:190°
Sender:Laserdiode, Schutzklasse 1
Anzahl der Feldsätze: (Schutz- + Warnweld)1
Tastweite:Personenschutz max.: 4m (opt.7m) 
Warnfeld max. 49m
Objektgröße:>= 30mm im Personenschutzfeld(Abhänig v. Ansprechz. u. Entfernung)
Ansprechzeit:minimal 60ms
Betriebsspannung:16.8-28.8 V DC
Anschluß:Verschraubbaren Systemstecker. Kabelzuführung erfolgt durch eine PG- Verschraubungen.
Sichere Ausgänge:2 selbstüberwachende OSSDs/Schaltausgänge
Meldeausgänge:1xObjekt im Warnfeld // 1xRücksetzen erforderlich // 1x Fehler/Verschmutzung
Eingange:1x Rücksetzen / 1x EDM Schützenkontrolle
Gewicht:3300 g
Schutzart:Enclosure rating IP 65 (EN 60529)
Betriebstemperatur:-10..+50°C

Zubehör

Optional mit ULSG Schaltgerät lieferbar. ULSG-Anschlussspannung: 230 V / 115 V / 24 V und Relaisausgängen. Es stehen auch Schaltgeräte mit Anschluss bis zu 4 Scannern zur Verfügung 


Mit Hilfe des Befestigungssatzes 3 (nur inVerbindung mit den Befestigungssätzen 1und 2) können Sie den FLSC so montieren, dass die Scan-Ebene parallel zur Montagefläche liegt. Das ermöglicht z.B. eine stabile Bodenmontage oder sorgt bei unebenen Wandflächen dafür, dass die Querachse am Befestigungssatz 2 präzise justierbar bleibt.


Mit Hilfe von Befestigungssatz 2 (nur in Verbindung mit Befestigungssatz 1) können Sie den FLSC in zwei Ebenen ausrichten. Der maximale Justagewinkel beträgt in beiden Ebenen ±11°.


Mit Hilfe von Befestigungssatz 1 können Sie den FLSC indirekt an der Montagefläche montieren. Dies ist immer dann notwendig, wenn Sie die Montagefläche nicht von hinten durchbohren können.

Maßzeichnung

Downloads

ProduktnameDokumentation
FLSCGerätebeschreibungPDFPDF------
SISTEMA BibliothekFiessler Sistema BibliothekenSISTEMA Bibliothek

Kontakt

Flächenscanner

(0711) 91 96 97 - 28
technische Informationen

(0711) 91 96 97 - 10
Bestell- und Preisinformationen