Sicherheitslichtvorhang mit Blankingfunktion BLVT

Eigenschaften

  • Blanking um Hindernisse im Schutzfeld auzublenden
  • integriertes Schaltgerät, Schützkontrolle und Wiederanlaufsperre über Dip-Schalter aktivierbar
  • Schütze/Ventile direkt anschließbar, Schaltvermögen 0,5A/24V
  • kleinste Hinderniserkennung von 14 u.30 mm, Reichweite bis 24 m
  • 7 bis 247 Strahlen bei Schutzfeldhöhen von 100 mm bis 2500 mm
  • kleinster Sicherheitsabstand durch kurze Reaktionszeiten, 6 ms bis 37 ms, je nach Baulänge
  • Mikrocontrollerüberwachung der Sicherheitsfunktionen
  • rückgelesene Halbleiterausgänge mit Kurzschluss- und Querschlussüberwachung.
  • Muting und Taktbetrieb mit optionalem Sicherheitsschaltgerät PLSG
  • eingebaute Selbstdiagnose mit Fehleranzeige
  • Schutzart IP 65

Die hier beschriebenen Lichtvorhänge entsprechen der Sicherheitskategorie 4, EN 954-1 und IEC 61496 Teil1 + Teil 2 bzw. EN 61496:
Sicherheitsintegritätslevel SIL 3 (IEC 61508) 
Performance Level PL e (ISO 13849-1) 
Sicherheitskategorien Kat 4 (EN 954-1)

Funktionsbeschreibung

Die Sicherheitslichtvorhänge BLVT bestehen aus den zwei Komponenten: Lichtsender und Empfänger. Der Abstand zwischen beiden Komponenten und die Bauhöhe ergeben die Schutzfeldbreite und -höhe. Durch den modularen Aufbau sind Schutzfeldhöhen von 100 mm bis 2500 mm erhältlich. Für einbaubedingte Zwischenmaße sind Sondergrößen realisierbar.

Der Sender erzeugt infrarote Lichtstrahlen, die schnell nacheinander ein- und ausgeschaltet werden. Die parallelen Lichtstrahlen mit einem Strahlabstand von 7,5 mm oder 14,3 mm werden durch zwei Mikrocontroller gesteuert. Im Empfänger werden die Lichtstrahlen synchron zum Sender ausgewertet. Durch den Strahlabstand wird eine Auflösung von 14 mm oder 30 mm erreicht. Befindet sich ein Objekt mit >= 14 mm oder 30 mm Durchmesser im Schutzfeld, d.h. es ist mindestens einer der Strahlen abgedunkelt, unterbrechen die beiden Ausgänge des Empfängers die gefahrbringende Bewegung der Maschine, bzw. verhindern einen erneuten Start.

Integrierte Steckverbindung im Anschlussdeckel

Betriebsarten

Die Betriebsart mit Schützkontrolle dient zur Überwachung der angesteuerten Nachfolge-Schütze. Nach jeder Unterbrechung des Lichtweges und vor jeder Freigabe der Schaltausgänge wird geprüft ob die Nachfolge-Schütze abgefallen sind. Erst dann wird eine erneute Freigabe möglich. Reagieren die Schütze nicht innerhalb 300 ms schaltet der Lichtvorhang die Ausgänge ab und geht in den Verriegelungszustand.

DIP-Stellung ohne Schützkontrolle
DIP-Stellung mit Schützkontrolle

Ist die Betriebsart mit Wiederanlaufsperre eingestellt, muss zur Startfreigabe der Arbeitsbewegung ein Taster am Starttastereingang angeschlossen werden. Bei freiem Schutzfeld leuchtet zur Startaufforderung am Empfänger die gelbe LED. Erst nach Betätigen des Starttasters werden die beiden Ausgänge der ULVT aktiv geschaltet.

DIP-Stellung ohne Wiederanlaufsperre
DIP-Stellung mit Wiederanlaufsperre

In der Betriebsart Ausgänge gleichschaltend sind beide PNP-Ausgänge fehlersicher und werden intern auf Kurzschluss und Querschluss überwacht. Bei freiem Lichtweg sind beide Ausgänge high (+24V). In der Betriebsart Ausgänge antivalent ist bei freiem Lichtweg Ausgang 1 high (+24V) und Ausgang 2 low (0V). Ausgang 2 ist in dieser Betriebsart nicht fehlersicher. Diese Betriebsart ist nur zulässig in Verbindung mit den Sicherheits-Schaltgeräten LSUW NSR 3-1K, LSUW N1-Muting Koder einer anderen sicheren Folgesteuerung, die den Ausgang 2 überwacht!

DIP-Stellung Ausgänge gleichschaltend
DIP-Stellung Ausgänge antivalent

Technische Daten

 Sender ULVTSEmpfänger BLVTE
Versorgungsspannung24V DC SELV, +20% -10%24V DC SELV, +/- 20%
Stromaufnahmemax. 250mAmax. 250mA (ohne Last)
Ausgänge-OSSD 1 und 2:
fehlersichere PNP-Ausgänge; max. 0,5A Kurzschluß- und Querschluß-Überwachung
(in Betriebsart Ausgänge antivalent ist Ausgang2 nicht fehlersicher, max. 20mA)
Eingänge-Eingänge Schützkontrolle und Starttaster: 0V bis 24V DC +/- 20%, 10 mA
elektrischer Anschlußintegrierter Steckverbinder mit PG9 als Zugentlastung;
alternativ marktübliche Steckverbinder
integrierter Steckverbinder mit PG9 als Zugentlastung;
alternativ marktübliche Steckverbinder
Anschlußkabel3-pol. max 1,5mm²5 bis 7-pol. (je nach Betreibsart) max. 1,5mm²

Zusatzfunktionen

Für Zusatzfunktionen wie potentialfreie Ausgangskontakte, Taktbetrieb oder Muting stehen die optionalen Sicherheits-Schaltgeräte ULSG, LSUW NSR 3-1-K und LSUW N1-Muting K zur Verfügung. Programmiergerät für Blanking Umprogrammierung.

Ausführungen

  Auflösung 14 mmAuflösung 14 mmAuflösung 30 mmAuflösung 30 mm
Schutzfeldhöhe
(mm)/Strahlenzahl
Baulänge (mm)BestelldatenReaktionszeit in msBestelldatenReaktionszeit in ms
100 / 13196BLVT 100 / 137BLVT 100 / 77
200 / 26296BLVT 200 / 269BLVT 200 / 149
300 / 39369BLVT 300 / 3910BLVT 300 / 2110
400 / 52496BLVT 400 / 5212BLVT 400 / 2812
500 / 65596BLVT 500 / 6514BLVT 500 / 3514
600 / 78696BLVT 600 / 7815BLVT 600 / 4215
700 / 91796BLVT 700 / 9117BLVT 700 / 4917
800 / 104896BLVT 800 / 10419BLVT 800 / 5619
900 / 117996BLVT 900 / 11720BLVT 900 / 6320
1000 / 1301096BLVT 1000 / 13022BLVT 1000 / 7022
1100 / 1431196BLVT 1100 / 14324BLVT 1100 / 7724
1200 / 1561296BLVT 1200 / 15625BLVT 1200 / 8425
1300 / 1691396BLVT 1300 / 16927BLVT 1300 / 9127
1400 / 1821496BLVT 1400 / 18228BLVT 1400 / 9828
1500 / 1951596BLVT 1500 / 19530BLVT 1500 / 10530
1600 / 2081696BLVT 1600 / 20832BLVT 1600 / 11232
1700 / 2211796BLVT 1700 / 22133BLVT 1700 / 11933
1800 / 2341896BLVT 1800 / 23435BLVT 1800 / 12635
1900 / 2471996BLVT 1900 / 24737BLVT 1900 / 13337

Zubehör

Downloads

ProduktnameDokumentation
BLPG/BPSGBetriebsanleitung des Programmiergerätes für BLVTPDFPDF------
MutingBeschreibung der Mutingfunktion im Bereich der UnfallschutzlichtschrankenPDF-------
BLVTAuswahltabelle_LichtgitterPDF-------
BLVTGerätebeschreibungPDFPDFPDFPDF----
BLVTBetriebsanleitungPDFPDF------
BLVTXLVT 100-1900 Profilansicht in den Formaten stp,igs,dxf,dwgZIP
SISTEMA BibliothekFiessler Sistema BibliothekenSISTEMA Bibliothek

Kontakt

Unfallschutz-BLVT

(0711) 91 96 97 - 27
technische Informationen

(0711) 91 96 97 - 10
Bestell- und Preisinformationen